Schauende Menschen auf MS Albatros bei der Anfahrt in die Lagune von Bora Bora, Winfried Lamm
Schauende Menschen auf MS Albatros bei der Anfahrt in die Lagune von Bora Bora, Winfried Lamm
 

Tipps Kreuzfahrten Teil 2

Fortsetzung der wertvollen Tipps für alle Schiffsreisen mit den Titeln: AIDA Clubstufen, Ausflüge auf eigene Faust, Schnellfrage Runde, Getränke, Gutscheine, Seegang, Anreisetag, Abreisetag, Welche Route, AIDA oder Mein Schiff, Versicherung

 

Stand: Mai 2014

 

18.  Was sind AIDA Clubstufen?,

Ja die gibt es. AIDA belohnt die Wiederholungstäter mit verschiedenen Clubstufen, die man sich mit verbrachten Tagen an Bord hart erkämpfen und erzahlen muss :-) .

AIDA Clubstufe Blau 10 bis 49 Tage an Bord

AIDA Clubstufe Rot 50 bis 69 Tage an Bord

AIDA Clubstufe Gelb 70 bis 99 Tage an Bord

AIDA Clubstufe Grün 100 und mehr Tage an Bord, also wer tatsächlich grün (wie ich) hat, kann man sich ausrechnen wie viel Geld man ungefähr bei AIDA gelassen hat.

Aber wir sind Menschen wie du und ich :-). Außer beim Check In, da sind wir kurz mal was Besonderes  und bekommen als Clubfahrer, egal mit welcher Farbe, einen eigenen Einreise- Schalter 

Na, ja, ab Grün darf man sein Frühstück im Rossini Restaurant einnehmen und bekommt eine Bord DVD umsonst. Dazu kommt noch das Willkommens Geschenk meist im Wert vom 5-10 Euro.

Und noch ein paar Spezial Angebote. Also halb so wild. Man ist deshalb nix Besseres, man hat nur mehr Reisen als andere im Laufe des Kreuzfahrt Lebens gemacht. Ist halt nix anderes wie die goldene Kundenkarte von ALDI.

 

19, Ausflüge auf eigene Faust..

Sind überhaupt kein Problem und oft besser als auf dem Schiff gebucht. Vorher informieren, was die Anlegestelle so bietet, das kann nicht schaden. Nichts ist frustrierter, als wenn man z.B.  in Limasol ankommt und nicht weiß was man machen soll. Wichtig!  Aus eigener Erfahrung würde ich sagen, man sollte ca. eine Stunde vor der Ablegezeit wieder in der Nähe vom Schiff sein. Ist mir tatsächlich passiert. Leihwagen in Palma, alles hat super geklappt. Hoch auf den Berg zur Sternwarte. Plötzlich einen platten Reifen..

Da wurde es mit der Zeit richtig knapp. Seitdem bin ich immer mit Personalausweis und einer Kreditkarte unterwegs. Der Reisepass bleibt auf dem Schiff, Der Personalausweis ist für absolute Notfälle an Land, wenn man dem Schiff tatsächlich hinterher fliegen muss :-) Es beruhigt die Nerven für den absoluten Notfall.

 

Jeder der eine Kreuzfahrt gebucht hat, wird sich Gedanken zu den Landausflügen machen. Die Zeit ist begrenzt und man will viel vom Land sehen. Ich denke mal, dass mit der reinen Kreuzfahrt nicht sehr viel Geld verdient wird. Die "Nebeneinkünfte" wie Getränke, Flüge, und Ausflüge machen einen großen Umsatz aus.

 

Ausflüge kann man auch bei den meisten Reedereien ganz entspannt daheim schon vor der Reise am PC buchen.

 

Natürlich kann man auch auf "Eigene Faust" das Schiff verlassen und seinen Landausflug selber organisieren. Beide Arten haben Vorteile und Nachteile.

 

Vorteil: Auf eigene Faust

In der Regel immer billiger bei gleicher oder besserer Leistung, bei zwei Personen kann man tatsächlich viel Geld sparen.
Man muss nicht auf die ganzen Leute warten, meist trifft sich der gebuchte Ausflug an irgendeiner Stelle auf dem Schiff. Das Schiff legt z.B. um 8.00 Uhr an, der gebuchte Ausflug beginnt um 9.30 Uhr, also schon mal 1,5 Stunden "verlorene Zeit.
einer kommt immer zu spät. Im Treppenhaus ist meist ein Stau. Also es verzögert sich fast immer. Je größer die Truppe, desto größer das Chaos.
Bis dann alle im Bus sitzen wird es schon mal 10.30 Uhr, schade um die wertvolle Zeit.
Bei " auf eigene Faust" ist man zeitlich unabhängig, man sieht vielleicht ein nettes Cafe und bleibt einfach sitzen, oder ein nettes Teil in einem Geschäft, man geht rein und bleibt solange man will. In der gebuchten Gruppe geht das nicht. Alles ist organisiert. Man wird zu Punkt A gebracht, sieht sich um und schon geht es weiter.

Beispiel: Auf eigene Faust

Man kann Stadtführung Rhodos zu Fuß buchen. Der Preis war irgendwas um die 29 Euro pro Person. Wir haben die Gruppe dann zufällig getroffen. Rund 40 Leute standen um den Reiseführer herum, die Hälfte hat wegen der Menge nichts verstanden, so sind sie nun von Punkt zu Punkt gehetzt. Die Dauer war mit 1,5 Stunden angeben.

 

Wenn man das selber macht, geht man in rund 10 Minuten in die Altstadt von Rhodos, man sieht sich an was einem interessiert, geht in Geschäfte und sucht sich ein nettes Cafe, man hat ja zu zweit rund 60 Euro gespart. Man bleibt stehen und sitzen wo man will.

 

Oder noch besser, man geht zeitig von Bord, geht am Hafen zum nächsten Rollerverleih, zahlt 25 Euro für den ganzen Tag und sieht sich die halbe Insel und die Altstadt an. Zusätzlich fährt man an einen schönen Strand und wenn es einem nicht mehr gefällt, fährt man ein Stück weiter.

 

Das Gleiche gilt für Kreta, Ausflug nach Knossos gebucht auf dem Schiff kostet um die 49 Euro also rund 100 Euro bei zwei Personen. Man wird mit dem Bus hingebracht und bleibt 2 Stunden mit Führung, dazu gibt es noch irgendwo ein Glas Wein.

 

Es geht auch anders. Raus aus dem Hafen, Rollerverleih, 30 Euro der Tag, selber nach Knossos fahren, das ist gleich um die Ecke. Ansehen was einem selber gefällt, danach in die Altstadt, zwischendurch ein Eis und raus aus der Stadt an einen schönen Strand. Es geht hier nicht nur um das gesparte Geld, man hat einfach mehr von seinem Tag. Allerdings sollte man sich VORHER gut informieren. Es nützt wenig, wenn man unwissend vor dem jeweiligen Hafen steht. Info zu Ausflügen gibt es genug im Internet.

 

Beispiel: Landausflug über die Reederei

Aber es gibt durch auch Ausflüge die man auf dem Schiff buchen sollte. Weil der Aufwand auf eigene Faust nicht lohnt oder zu beschwerlich ist.

 

Dazu fällt mir Kairo ein, es ist fast unmöglich auf eigene Faust von Port Said nach Kairo zu kommen. Das gleiche gilt für Le Havre und Paris, es wird einfach zu umständlich, um selbst nach Paris zu kommen. Mit Jerusalem und Haifa verhält es sich auch so. Lieber den Ausflug buchen. 

 

Bei Rom und London kann man es selber stemmen. Es fahren jeweils ganz entspannt Züge in die Innenstadt. Dover-London ist kein Problem und von Civitavecchia nach Rom fahren billige Busse oder der Zug am Hafen.

 

Viele Ausflüge werden auf dem Schiff gebucht, weil sich die Leute einfach nicht auskennen oder zu ängstlich sind. Persönlich buche ich auf dem Schiff nur Ausflüge wenn es sich um ganz etwas spezielles handelt oder wenn der eigene Aufwand einfach zu groß ist.

 

Oft werden auch die gleichen Ausflüge vor dem Hafen von den Einheimischen für die Hälfte vom Geld angeboten, dies betrifft vor allem den Orient und die Karibik.

 

Ich kann euch nur den Tipp gegen, informiert euch vorher gut über eure Reise, dann habt ihr alles billiger und vor allem man sieht mehr vom Land. Es gibt nur eines zu beachten, wenn man auf eigene Faust unterwegs ist, pünktlich zur Weiter- Abreise am Schiff sein..

 

Zusammenfassung

 

Vorteil des Schiffsausflugs: In der Regel gute Organisation- Schiff wartet- bei deutschsprachiger Gesellschaft ist der Ausflug idR auch auf Deutsch (hab aber schon gelesen, dass bei Mein Schiff in der Karibik der Ausflug auf Englisch ist) 

 

Nachteil: Meist große Gruppe, sprich ein Bus voll- kaum Zeit für Individuelles- höherer Preis

 

Noch ein Beispiel

Es war auf Lanzarote, im AIDA Ausflugsangebot gab es: Schöner Badeausflug zum Strand, mit einem Freigetränk, Busfahrt, Liege und Sonnenschirm. Treffpunkt 10.00 Uhr in der AIDA Bar. Aufenthalt 3 Stunden. Kosten p.P. 39 Euro

 

Genau den Ausflug haben wir auf eigene Faust gemacht, um 9.00 Uhr raus aus dem Schiff, 200 Meter zur Bushaltestelle, je 2 Euro für die Fahrkarte bezahlt und in 20 Minuten waren wir am gleichen Strand.Der Linienbus fährt alle 20 Minuten. Die Liegen und Sonnenschirm haben 8 Euro gekostet.Für je 8 Euro haben wir uns noch einen großen Cocktail geleistet.Wir waren bereits um 9.30 Uhr vor Ort.

 

Die AIDA Truppe ist gegen 11.30 Uhr eingetroffen.Wir blieben fünf Stunden, weil es dort sehr schön war. Die "Gebuchten" mussten schon lange vor uns wieder gehen.

 

Kosten bei zwei Personen über AIDA 78 Euro, Wir 4 Euro, Fahrkarten, 8 Euro Liegestuhl mit Schirm, 16 Euro Cocktails macht also gerade mal 28 Euro. Für die übrigen 50 Euro kann man ganz nett zum Essen gehen.Man sieht bessere Leistung zum kleineren Preis, -wenn man weiß wie es geht.

 

 

 

20.Schnellfrage Runde.

Muss man in der Kabine schwitzen? Nein, -da Klimaanlage mit warm oder kalt.

Kann man das Wasser im Bad trinken? Ja, aber es schmeckt nicht.

Kann man Zigaretten an Bord kaufen. Ja, sind relativ günstig,

Darf man rauchen? Ja, auf dem Balkon und Außenbereichen und in einer Bar

Kann man Süßes kaufen? Ja gibt es im Bordshop.

Was kann man an Bord kaufen? Kleidung, Schmuck, Süßes, Parfüm, Zigaretten, Schnapps und vieles mehr.

Welche Getränke sind umsonst? Zum Essen: Bier, Wasser, Rot- und Weißwein, Cola, Limo.

Gibt es ein Kino? Ja auf den großen Schiffen werden im Freien auf der großen Monitorwand auch aktuelle Filme gezeigt.

Es werden auch wichtige Fussballspiele übertragen.

Steuerbord ist rechts

Backbord ist in Fahrtrichtung links.

Bug ist vorne

Heck ist hinten

Das Zimmer nennt sich Kabine

Auf der Kabine kostet der Liter Wasser 2,50 Euro, wird immer wieder nachgeliefert.

Der Chef heißt Kapitän

 

21.Trinken ist wichtig :-) - Getränkepreise an Bord..

Getränkepreise an den Bars auf AIDA-Schiffen. An den Bars sind Getränke bei AIDA generell kostenpflichtig, Softdrinks wie Alkoholika.

Ein paar Beispiele: Red Bull 2,40 Euro

Pepsi 0,25-l-Glas 2,10 Euro

Säfte 0,2-l-Glas 1,90 Euro

Jever Fun alkoholfrei 0,33 l 3,10 Euro

Sekt 0,1-l-Glas 3,70 EuroHauswein rot/weiß 0,2-l-Glas 4,60 Euro

Weißwein 0,2-l-Glas ab 5,60 Euro

Rotwein 0,2-l-Glas ab 5,60 Euro

Radeberger vom Fass 0,3 l 2,90 EuroSchöfferhofer Hefeweizen 0,5 l 3,50 Euro

Spezielle (alkoholfreie) Cocktails für Teens und Kids gibt’s für 4,90 Euro.

Kaffee oder Espresso 1,90 EuroEspresso Macchiato 2 Euro

Cappuchino oder Latte Macchiato 2,30 Euro

Heiße Schokolade 2,20 Euro,

Latte Macchiato mit Aroma-Sirup 2,50 Euro

Tees 2,40 Euro

Liköre wie Baileys, Bitters wie Jägermeister je 4 cl 3,90 Euro

Grappa 4,90 EuroObstbrände 2 cl 6,20 Euro

Whiskeys 4 cl ab 4,20 Euro

Cocktail des Tages 5,80 Euro

Cocktails Mai Tai, Caipi, Mojito, Planter’s Punch, Tecila Sunrise, Sex on the Beach, Coladas,  7,20 Euro

Barklassiker wie Cosmopolitan, Margarita, Manhattan 5,90 Euro

Preis-Beispiele für Longdrinks:Aperol Sprizz 6,50 Euro

Southern Ginger Ale 6 Euro

Gin Fizz 6,40 Euro

Long Island Ice Tea  7,70 Euro

Alkoholfreie Cocktails gibt es in einer recht großen Auswahl für je 4,90 Euro.

Prost!

Wer bereits vorher weiß, was er ungefähr trinkt, kann vorher etwas günstigere Getränkegutscheine erwerben und an Bord einlösen. Softdrink-Paket für 19€

12 Softdrinks, Säfte oder Nektare nach WahlKaffee-Paket für 20€

12 Kaffees oder Kaffeespezialitäten (ohne Alkohol) nach WahlBier-Paket für 24€

12 Radeberger Pilsner vom Fass oder aus der FlascheCocktail-Paket für 66€

12 Cocktails oder Mixgetränke (ausgenommen Champagner-Cocktails) nach Wahl

 

!! Happy Hour ist nicht zu verachten, es gibt zwei Getränke zum Preis von einem.

 

22. Seegang

Persönlich warte ich seit Jahren auf so richtig heftige See. Leider habe ich es bis jetzt noch nie erlebt. aber es soll tatsächlich vorkommen. Mein Rekord war auf den Canaren so um die 4 Meter Wellen.

Ja es hat schon geschwankt und im Treppenhaus wurden vorsorglich Kotztüten ausgehängt. :-)

Man konnte trotzdem im Restaurant noch ohne Probleme essen. Die Suppe blieb im Teller.

Aber halb so wild, das Schiff hat Stabilisatoren, die werden bei schweren Seegang ausgefahren. Kreuzfahrtschiffe, sind Schön-Wetter-Fahrer und suchen sich ruhige Gebiete. Ausnahmen soll es geben. Wenn bei der Transatlantik Überquerung starker Sturm aufkommt, muss man halt durch.

Wenn es kleine Segelschiffe schaffen, dann schafft es so ein großes Kreuzfahrtschiff noch viel leichter. Also keine Panik.

Einfach positiv sehen, wer sich tatsächlich übergeben muss, tut was gutes für die Figur. -die ja bei einer Kreuzfahrt tatsächlich in die Breite geht :-)

Merke: Anzahl der Reisetage x 250 Gramm= Gewichtszunahme, zumindest wenn man es am Buffet richtig krachen lässt und auf Sport verzichtet :-) 

Eher ist es normal, dass das Schiff ganz leicht schwankt, man kann dabei herrlich schlafen. Im Bett wird man wie ein Baby in den Schlaf gewogen. auf Schiffen kann man tatsächlich tief und fest schlafen.

 

23. Anreisetag

Je nach Ablegehafen ist der Terminal größer oder kleiner. Man kommt an und gibt seinen Koffer ab, der wandert erst auf das Schiff und irgendwann zur Kabine. Wichtige Dinge sollte man also VORHER ins Handgepäck umladen.

Den Koffer bekommt man erst wieder später zu Gesicht. Im Terminal stellt man sich bei seinem Schalter mit dem gebuchten Deck an. Clubmitglieder und Suitenbucher haben einen eigenen Schalter :-)  Beim check in wird ein Foto gemacht und man bekommt seine persönliche Bordkarte überreicht, die ist ab diesem Zeitpunkt das Zahlungsmittel an Bord. Man klärt vorher noch ab, wie man am Schluss seine Bordrechnung begleichen will, Karte oder Bargeld. an Bord braucht man kein Bargeld mehr.

In der Kabine gibt es einen Safe.Sobald man auf dem Schiff ist, kann man alle Einrichtugen nutzen. Wer früh kommt, kann gleich mal das Frühstück testen. Die Kabinen werden erst mal von den Vorgängern gereinigt. Einlass in die Kabine wird bekannt gegeben, Meist ist dies so um 14.00 Uhr.Je nachdem wie schnell der Putztrupp ist. Je nach Lage, kommen die Koffer zwischen 13-18 Uhr, selten auch später. Die werden automatisch zur Kabine geliefert. Über einen Euro Trinkgeld pro Koffer freut sich übrigens jeder Kofferträger. Nun steht dem Urlaub nichts mehr im Wege.

Die Bordkarte sollte man wie den Personalausweis betrachten, nicht irgendwo ablegen. Mit der Bordkarte zahlt man, mit der Bordkarte sperrt man seine Tür auf. Ohne Bordkarte kommt man nicht vom Schiff und auch nicht wieder rauf. Zumindest gibt es es Probleme wenn man sie verliert. Wenn die Bordkarte an der Tür nicht mehr funktioniert, kann man sie problemlos tauschen.

Achtung!! aus Erfahrung weiß ich dass gekaufte Andenken Magnete, die Bordkarte löschen, die Türe geht nicht mehr auf :-) also Abstand zu Magneten halten.

 

24. Abreisetag

Bis um 9.00 Uhr hat man seine Kabine sauber zu hinterlassen :-) Je nach Abflug darf man auf dem Schiff bleiben und alles nutzen, man wird aufgerufen. Wer die Anreise/ Abreise selber gebucht hat, muss bis 11.00 Uhr das Schiff verlassen. Gegen Gebühr kann man diese Zeit auch verlängern und länger auf dem Schiff bleiben. Die Koffer werden in der Nacht vorher vor die Kabine gestellt, meist ist die Abgabezeit bis 1.00 Uhr Nachts. Man kann auch den Koffer selber am Abreisetag durch das Schiff schleppen. Das kann nützlich sein, wenn man einen ganz frühen Rückflug hat. Die Koffer wandern wieder vollautomatisch ins Terminal und werden je nach Deck in Reih und Glied aufgestellt. Den holt man sich selber wieder ab und steigt in den Transfer Bus oder Taxi oder wie auch immer. Dann ist die Reise beendet. Die Bordkarte darf man behalten.

 

25. Welche Route?

Frag 100 Leute wo sie sonst in den Urlaub hinfahren und man bekommt 100 Antworten. Das Wetter wird im Sommer und Mittelmeer nach Statistik sicher besser sein als wie die Richtung Norwegen und Europa Nord. Trotzdem kann gerade der Norden sehr reizvoll sein. Wer nicht schwitzen will, wählt Norden. Gut überlegt sollte eine Reise mit kleinen Kindern im Hochsommer und Mittelmeer sein. Das ist kein Zuckerschlecken.

Rom ist wie ein Kessel, in Athen sieht es nicht besser aus. Auch die schönste Hafeneinfahrt in Malta kann bei 42 Grad den Spaß verderben.

Wer die Ferien beachten muss und gerne die Kreuzfahrt mit Strand und Meer verbindet wird am Mittelmeer nicht vorbei kommen. aber es kann Juli, August gnadenlos heiß werden..

Fernreisen haben auch seinen Reiz. Karibik mitten im Winter, -wenn hier Schnee liegt ist natürlich der Kracher, aber kostet so manchen Euro mehr. Dubai und Kanaren im Winter ist auch sehr zu empfehlen, es ist nicht ganz so heiß und man kann trotzdem ins Wasser. Zumindest in Dubai. Die Kanaren im Winter können stürmische Winde haben, aber richtig kalt ist es dort eigentlich nie. Asien würde ich nicht mit kleinen Kindern machen, die Anreise ist hart und lang, Aber man wird mit viel Exotik belohnt und man wird die Reise nicht so schnell vergessen. Die Karibik und Asienreise kostet leider richtig Geld..

 

Für unabhängige Einsteiger ist das Mittelmeer im Frühling oder September-Oktober eine gute Zeit. Es gibt dort viele schöne Orte wo man es gut aushalten kann. Santorin ist ein Traum. In Marmaris und Antalya kann man shoppen ohne Ende. Istanbul ist auch ein Höhepunkt.

Malta dürfte die schönste Hafeneinfahrt haben. Rhodos ist ein nettes, entspanntes Städtchen. Haifa, Jerusalem und Israel ist spannend.

Kairo ist ein Erlebnis, der Verkehr ist ein Video wert. 

Es gibt für jeden Geschmack eine Reise. Bei Nordeuropa sollte man bedenken, wenn man London und Paris unbedingt sehen will, dass eine Busfahrt nötig ist. Wenn man Pech hat sitzt man im Stau. Bei Paris sitzt man ca. 4 Stunden im Bus, das gilt auch für London.

Zwei Stunden hin und je zwei Stunden zurück. Bei Amsterdam fährt das Schiff fast mitten in die Stadt. alles geht gut zu Fuß. Das gilt auch für Kreta und Izmir.  Athen kann man mit einer Art Schnellbahn gut erreichen. Santorin geht alles zu Fuß. Den Beitrag könnte man noch ewig weiter schreiben. Vorher gut informieren und dann passt auch der Ausflugtag.

 

26. AIDA oder Mein Schiff ?

Opel oder VW, Mercedes oder BMW? Was ist besser?

Jeder Anbieter hat seine Fans, so ist es auch mit den Schiffen.

Bei Mein Schiff sind die Getränke incl. dafür kostet die Reise in der Regel auch etwas mehr.

Ich persönlich bin mit beiden Anbieter in der Karibik gefahren. Persönlich würde ich bei gleicher Route Mein Schiff buchen.

Es ist ein anderes Konzept und mich hat es überzeugt. Das gilt aber nur für mich, ein Anderer sieht es anders. Beispiel Silvester und Karibik. Mein Schiff bleibt die ganze Nacht im Hafen, auch klar warum.

Jedes Glas das an Land getrunken wird, spart die Betriebskosten. AIDA ist auf See, Silvester ist eine gute Einnahme an Getränken. Also vollkommen unterschiedlich. Incl. Getränke macht die Restaurants entspannter.

Auf AIDA kosten die Getränke beim Essen nichts. Also bleiben viele sitzen und blockieren Plätze im Restaurant. Auf Mein Schiff gibt es ein Bedienrestaurant und Buffet. In 14 Tagen gab es nie einen Stau.

Bei AIDA kann es schon mal stressig werden. Ich kann nur meine persönlichen Eindrücke wieder geben. Die für andere nicht stimmen müssen.

Was mir aufgefallen ist im Vergleich:Außenansicht Schiff: AIDA schöner und neuer.

Stimmung und Aktion Pooldeck: Mein Schiff ist ruhiger weniger los.

Kabinen, AIDA neuwertiger, moderner, aber die Kaffemaschine auf mein Schiff ist genial.

Kabinen sind ok.

Theater ist auf AIDA professioneller.

Essen gleich gut, auf Mein Schiff ist es entspannter und nicht so voll. Allerdings zieht sich das Bedienrestaurant zeitlich in die Länge, schnell mal essen dauert.

Mein Schiff hat mehr ruhige Ecken, wenn man keinen Trubel mag.

Als Jugendlicher würde es mir auf AIDA vermutlich besser gefallen.

Ausflugsangebote sind gleich und in etwas gleich teuer.

Spielcasino war auf Mein Schiff lockerer und lustiger.

Die Besatzung fand ich auf Mein Schiff etwas herzlicher, aber nicht so durchorganisiert.

Betten sind auf AIDA einen Tick besser, zumindest nach meiner Empfindung.

Bei den Getränken auf Mein Schiff kann man auch was probieren, dass man sich sonst nie bestellen würde, ist ja incl. Also mal neue Cocktails testen :-)

Fakt, man kann mit beiden Anbietern nicht viel falsch machen.

 

27. Reiserücktritt -Versicherung

Wer AIDA oder eine sonstige Kreuzfahrt bucht, dem wird in der Regel eine Reiserücktritt Versicherung mit dem Rund um sorglos Paket angeboten. Die kann bei 2-4 Personen richtig teuer werden. 

Bei Asien und 3 Personen kostet der Versicherungs- Spaß knappe 500 Euro.

Oft geht es auch mit Fremdanbietern billiger. Dazu kommen noch viele andere Versicherungsanbieter, es gibt auch Familienversicherungen die gelten ein ganzes Jahr.

Das wäre z.B. die Gold Mastercard 80 Euro im Jahr,  da sind alle Versicherungen und sogar Autoschutz dabei. Auch die ADAC Reiseversicherung ist viel billiger.

Auch hier gilt wieder VORHER informieren.

1. Teil der ausführlichen Zusammenfassung: Anreise, Kleidung, Ausflüge, Klimaanlage, Essenszeiten, Kabinen, Nebenkosten, Internet, Wetter, Liegen, Alkohol, Was ist nicht so toll, Seenotrettungsübung, Poolparty und Sektempfang und Bayerischer Abend.

 

Abfahrt von MS Albatros an der Elbphilharmonie vorbei,Winfried Lamm 1. Route: ab Hamburg - Kapstadt
2. Route: Kapstadt - Sydney, Winfried Lamm 2. R.: ab Kapstadt bis Australien
Opernhaus Sydney,  Winfried Lamm 3. Route: Sydney - Auckland
Abfahrt mit Blick vom Schiff auf die Skyline von Auckland,Winfried Lamm 4. Route: ab Auckland - Südsee
Winfried Lamm 5. R.: ab Peru - Bremerhaven
Winfried Lamm Werbeblätter
Winfried Lamm https://www.mitreisetreff.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Winfried Lamm

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.