Transamerika 4 mit der AIDAbella: Warnemünde - Grönland - New York, 05.09.-23.09.13

ab Warnemünde, Oslo, Bergen / Norwegen, Färöer Inseln / Klaksvik, Island / Reykjavik, Prinz-Christian-Sund, Qaqortoq, St. John's, Halifax, New York, New York

Auch diese Route war sehr interressant, obwohl die Färöer Inseln aufgrund eines aufkommenden Orkantiefs nicht angesteuert wurden. Der aus dem Ruhestand geholte Kapitän Dieter Wieprecht (Captain Out) fuhr direkt nach Reykjavik, wo wir dafür 2 Tage verblieben. Er sagte, dass wir uns doch nicht wegen ein paar Schafherden mit dem Schiff in Gefahr bringen werden.

Meine über Vario zugeteilte Kabine 9309 war diesmal leider aufgrund erheblicher Geräuschbelästigungen keine gute Wahl.

Das Wetter war am Anfang und Ende der Reise super. Dazwischen ( 2 Tage vor Reykjavik bis nach

St. Johns, Kanada) kam es teilweise zu erheblichem Seegang. Dafür lachte uns aber auch die Sonne um Grönland (knapp über den Gefrierpunkt) bei Eiseskälte häufig an.

Besondere Höhepunkte und Tipps:

Oslo:

Einige Sehenswürdigkeiten sind gut zu Fuß zu erreichen.

Die Färöer Inseln sind leider ausgefallen.

Reikjavik:

Vom Schiff wurde zum 0rtszentrum für 10 € ein Shuttlebus angeboten. Die Strecke kann man auch am Wasser in ca. 50 Minuten zu Fuß zurücklegen. Sehr schön gelegen.

angeblich 4554 Seemeilen

 

 

 

 

Laut AIDA HEUTE v. 22.09.2013 betrug die gesamte Etappe nur:

4103 Seemeilen - 7599 Kilometer

1. Bildergalerie:

 

Warnemünde - Oslo, Norwegen - Bergen, Norwegen - Reykjavik, Island - Prinz-Christian-Sund-Passage, Grönland

Qaqortoq:

Ein Tenderverkehr wurde eingerichtet. In der Mitte der Zeit gegen 11.00 h war er sehr schleppend.

St. John's, Kanada:

Auch hier konnte die AIDAbella direkt in der Stadt anlegen. Fußläufig konnte man einiges erkunden.

Halifax, Kanada:

Das Schiff lag direkt im Hafen von Halifax.

New York, USA:

Die AIDAbella lag diesmal am Pier 88. Vieles zu Fuß und per Subway zu erreichen.

2. Bildergalerie:

 

Qaqortoq, Grönland - St. John's, Kanada - Halifax, Kanada - New York, USA

Abreise:

 

Mit AIDA-Transfer Ankunft Flughafen: ca. 12:30 h, planmäßiger Abflug: 18:05 h. Ca. 5 1,2 Stunden haben wir auf dem Flughafen warten müssen. Die von der TSA durchgeführte Sicherheitskontrolle kann man kaum noch toppen. Dazu gehörte auch ohne Schuhe für 3 Sekunden mit erhobenen Händen den Scanner zu passieren.

Das war das Lufthansa Frühstück: ein klebriger Snack.

 

 

Auf dem Linienflug der Lufthansa New York - Frankfurt gab es zu Beginn eine Miniportion Pasta mit Tomatensauce. Getränke gab es gratis. Nach der Nachtruhe dann das aufbauende Frühstück. Viel lässt sich da nicht mehr sparen.

Abfahrt von MS Albatros an der Elbphilharmonie vorbei,Winfried Lamm 1. Route: ab Hamburg - Kapstadt
2. Route: Kapstadt - Sydney, Winfried Lamm 2. R.: ab Kapstadt bis Australien
Opernhaus Sydney,  Winfried Lamm 3. Route: Sydney - Auckland
Abfahrt mit Blick vom Schiff auf die Skyline von Auckland,Winfried Lamm 4. Route: ab Auckland - Südsee
Winfried Lamm 5. R.: ab Peru - Bremerhaven
Winfried Lamm Werbeblätter
Winfried Lamm https://www.mitreisetreff.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Winfried Lamm

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.